Wolfgang Ambros

Aktuelles Album

Aktuelles Album
190352

Cover Web small

 amazon-logo-155-breit

Die Biographie

biographie

Erschienen 2012 im Verlag Überreuter

amazon-logo-155-breit

Biographie >>> 2010 - heute

2012
Cover Web smallWolfgang wird am 19. März 60 Jahre alt und eine neue CD erscheint. Programmatischer Titel: 190352. Im selben Jahr erscheint auf zwei Doppel-CDs eine umfangreiche Liedersammlung: Alt + Jung. Insgesamt 80 Tracks sind auf den vier CDs zu finden, darunter legendäre und rare Frühwerke wie ‚Kagran‘. Mehr über Wolfgangs erste 60 Jahre ist auf über 200 Seiten in der von Andrea Fehringer und Thomas Köpf verfassten Biografie zu lesen.

2013
Wolfgang steht oft und viel auf der Bühne. Ob mit der Band oder in kleiner Besetzung mit ‚Ambros pur‘. 2013 wird auch erneut der ‚Watzmann‘ wieder mit viel Erfolg aufgeführt. Das Rustical erfreut sich im 38. Jahr seines Bestehens ungebrochener Beliebtheit. In diesem Jahr werden jedoch Wolfgangs Rückenschmerzen derart akut, dass in Absprache mit seinen Ärzten ein Operationstermin ins Auge gefasst wird. Privat trennt sich Wolfgang im Herbst des Jahres von seiner Lebensgefährtin und Mutter der gemeinsamen Zwillinge. Beide bestätigen dass man sich weiterhin freundschaftlich verbunden bleibt.

2014
Ein Schicksalsjahr. Wolfgang Ambros wird am 20. Januar in Innsbruck operiert. Im Zuge des mehr als 8 Stunden dauernden, heiklen  Eingriffes werden ihm mehrere verkrümmte Wirbel entfernt. ‚Mein Rückgrat wurde gerade gerichtet‘, wie er nach der erfolgreich verlaufenen OP erleichtert verlautbaren lässt. Es folgt die schwere Zeit der Rehabilitation. Wolfgang vermisst die Bühne, sein Publikum, seine Musikerkollegen. Er leidet an der Bewegungsunfähigkeit. Mit viel Willenskraft gewinnt er seinen Optimismus und seine Gesundheit wieder zurück und steht Mitte des Jahres, deutlich verschlankt wieder auf der Bühne. Am 24. Juli feiert er im Münchner Prinzregenten Theater ein fulminantes Comeback. Rund 60 Konzerte hatte der Genesene in diesem Jahr dann noch gespielt, darunter im November die sehr erfolgreiche Tour ‚Best Of Austria‘ (gemeinsam mit der EAV und den Seern) bis er sich knapp vor Weihnachten für einige Tage der Auszeit von den Fans verabschiedete und sich bei denselben für den Zuspruch während der schweren Zeit bedankte.

2015
Wolfgang nimmt sich Auszeit und fliegt Ende Januar für einige Wochen in sein Domizil nach Afrika. Der Konzertkalender für 2015 ist bereits zu Beginn des Jahres gut gefüllt. Für den Herbst steht eine Fortsetzung der ‚Best Of Austria‘-Tour an. Wieder mit dabei ist die EAV. Als Special Guest steht diesmal Schiffkowitz mit auf der Bühne.


Wolfgang Ambros: ‚Ein Rückgrat wie die Streif‘
2014 war sein Schicksalsjahr. 2015 ist die alte Energie neu wieder da!

Seine Lebensgeschichte kann mit einigen Loopings aufwarten in denen es haarscharf knapp am Eingemachten vorbei ging. Wenn Katzen neun Leben haben, dann lässt Wolfgang Ambros die kleinen Zimmertiger mit seiner Bilanz blass aussehen. Heftige Unfälle sonderzahl hat der Mann überstanden. Zuletzt entwickelte sich 2014 zu seinem Schicksalsjahr. In einer riskanten, mehr als 8 Stunden dauernden Operation wurden dem Wolferl der Nation mehrere, verkrümmte Rückenwirbel entfernt. ‚Ich hatte ein Rückgrat wie die Streif, wie mein Freund und Orthopäde Robert Siorpaes mein Kreuz bezeichnet hat, aber jetzt ist alles wieder gut und wir haben im Vorjahr bereits wieder 60 Konzerte gespielt‘, so Wolfgang Ambros. Ein Rückgrat wie die Streif… Passt, der Mann hat ja dem Schifahren auch die heimliche Hymne gewidmet aber noch viel früher sang er ‚Mir geht es wie dem Jesus, mir tut mein Kreuz so weh‘ und 2006 betitelte er überhaupt ein komplettes Album mit ‚Steh grod‘. Das sind Metaphern, eh klar, aber sie passen zum Wolfgang wie der Zentralfriedhof und all die anderen großartigen Geschichten aus seinen Liedern, die er seit mehr als 40 Jahren schreibt und singt.
Das Comeback fand am 24. Juli 2014 im Münchner Prinzregenten Theater statt. Ein deutlich erschlankter Ambros wurde von seinen Fans frenetisch gefeiert. Die alte Energie ist neu wieder da. Dass der Mann beim Singen auch auf Hocker zurückgreift, hat nichts mit einer mangelnden Beweglichkeit zu tun. Sämtliche anderen Spekulationen sind Blödsinn. Das Programm ‚Ambros Pur‘ ist von Anfang an mit Hocker konzipiert worden. Ansonsten steht der Mann gerade. Mit der Gitarre im Arm. Auch der medial thematisierte Gewichtsverlust hat gute Gründe: Nach der Zeit der Rehabilitation gilt der Grundsatz ‚Ich möchte nie wieder so viele Kilos wie früher haben‘, so Ambros.
Das Tourneeleben hat ihn wieder und wer den Mann auf der Bühne erlebt bemerkt schnell, welche positive Energie ihm die Bühne, das Publikum, die Musik verleiht. Die 2014 höchst erfolgreich absolvierte Tour ‚Best Of Austria‘ findet im Herbst 2015 ihre Fortsetzung. Mit dabei ist wieder die EAV. Als Special Guest steht dann auch Schiffkowitz mit auf der Bühne.

 

Alt & Jung

alt-jung-gelb

alt-jung-rot

Die Ultimative Liedersammlung
Zwei Doppel-CDs

kaufen >>>

Hosting-Partner